Philosophie

Jeder Kunde ( Patient, Angehöriger ) wird in unserem ambulanten Dienst als eigenständige, unverwechselbare Persönlichkeit mit individuellen Lebensweg gesehen und respektiert.

Wir erkennen seine eigene soziale, kulturelle, historische und religiöse Biographie an und berücksichtigen sie in unserer Arbeit.

 

Ziel unserer Arbeit ist es, den Kunden unseres ambulanten Pflegedienstes das größtmögliche Maß an selbstbestimmter, selbständiger und aktiver Lebensführung zu ermöglichen und sie darin zu unterstütze.

Hierfür nutzen wir vorhandene Ressourcen gemeinsam mit den Patienten, Angehörigen, Betreuern und Therapeuten im Rahmen einer aktivierenden Pflege und Betreuung.

 

Die fachlich korrekte, bedarfsgerechte und inividuell gestaltete und festgelegte Pflege ist Kern unserer Arbeit.

Wir orientieren uns an den Theorien zum Altern, die nach 1940 entstanden sind.

Hierbei ist das ganzheitliche bedürfnisorientierte Pflegemodell auf der Basis der AEDL ( Aktivitäten und existentielle Erfahrungen des täglichen Lebens ) von Frau Prof. Monika Krohwinkel eine wichtige Grundlage. Wir entwickeln individuelle Pflegepläne in Absprache mit allen Beteiligten.

 

Basis aller pflegerischen Leistungen sind die Pflegestandarts, die auf dem aktuellen Stand der Gerontologie gehalten werden und für alle Mitarbeiter verbindlich sind.

 

Kompetente und flexible Mitarbeiter sind verantwortlich für unsere Qualität im Pflegeprozess. Neue Erkenntnisse in der Pflege verfügt unser Personal durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen.

 

Wir erfüllen unsere Aufgaben im Team - geplant und zielorientiert